Lhasa: Der Zoo Qüxü wird am 15. März wiedereröffnet

Datum: 28.02.2019, 09:16 Quelle: China Tibet Online

Obwohl es am Vormittag des 24. Februar düster war, beeinträchtigte dies nicht die Stimmung von Drolkar aus der Stadt Lhasa, die mit ihrem Kind den Zoo Qüxü besuchen wollte. „Die Schule fängt bald an. Ich wollte mit meinem Kind den Zoo besuchen. Unerwarteterweise wurde uns mitgeteilt, dass wir nicht hineingehen können, als wir hier ankamen“, sagte Drolkar. Als sie auf den Parkplatz des Zoos einfahren wollte, kam ein Sicherheitsbeamter des Zoos heraus und teilte ihr mit, dass der Zoo zurzeit nicht besucht werden könne. 

Dazu erklärte ein Zuständiger des Zoos Qüxu: „Es gab auf dem Spielplatz hinter dem Campus Hebalin der Tibet-Universität Riesenschlangen und Krokodile. Die Besucher konnten sie früher besichtigen. Um ihnen eine gesündere Lebensumgebung zu bieten, werden die beiden Arten in diesem Jahr zum Zoo Qüxü transportiert.“ Laut dem Zuständigen werden nun die Käfige für Riesenschlangen und Krokodile im Zoo zu Räumen mit transparentem Glas umgebaut. Nach dem Abschluss aller Bauarbeiten wird der Zoo am 15. März wiedereröffnet. Dann können die Bürger und Touristen die beiden seltenen Tierarten sehen. 

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190214667965059559.jpg QQ截圖20190220092538.png W020190210711621709411.png W020190203601852557566_副本.jpg
12345